Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FSV Union Fürstenwalde gegen VSG Altglienicke: Fürstenwalde verliert nach sechs Spielen wieder

Regionalliga Nordost  

Fürstenwalde verliert nach sechs Spielen wieder

06.10.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

FSV Union Fürstenwalde gegen VSG Altglienicke: Fürstenwalde verliert nach sechs Spielen wieder. Fürstenwalde verliert nach sechs Spielen wieder (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FSV Union Fürstenwalde – VSG Altglienicke 1:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Differenz von einem Treffer brachte Altglienicke gegen Fürstenwalde den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Hundertprozentig überzeugen konnte der VSG dabei jedoch nicht. Ehe der Unparteiische Marko Wartmann die Akteure zur Pause bat, erzielte Tugay Uzan aufseiten des Gasts das 1:0 (41.). Mit einem Tor Vorsprung für den VSG Altglienicke ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. FSV kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Gian Luca Schulz war für Darryl Julian Geurts zur Stelle. Igli Cami beförderte das Leder zum 2:0 von Altglienicke in die Maschen (49.). In der 53. Minute wechselte FSV Union Fürstenwalde Kimmo Markku Hovi für Paul Maurer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Vor 507 Zuschauern keimte beim Gastgeber dank des Anschlusstreffers von Nils Wilko Stettin aus der 64. Minute noch einmal Hoffnung auf. Der VSG tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dennis Lemke ersetzte Cami (66.). Marko Wartmann beendete das Spiel und damit schlug der VSG Altglienicke Fürstenwalde auswärts mit 2:1.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für FSV gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. FSV Union Fürstenwalde belegt mit 17 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Fünf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Fürstenwalde bei.

Altglienicke behauptet nach dem Erfolg über FSV den zweiten Tabellenplatz. Der VSG präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 30 geschossene Treffer gehen auf das Konto des VSG Altglienicke. Altglienicke knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der VSG acht Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen.

FSV Union Fürstenwalde baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Der VSG Altglienicke befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte. Fürstenwalde stellt sich am Sonntag (13:30 Uhr) bei der Zweitvertretung von Hertha BSC vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt Altglienicke VfB Germania Halberstadt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal