Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SV Lichtenberg 47 gegen FC Viktoria Berlin: Unentschieden: Gawe verhindert die Niederlage

Regionalliga Nordost  

Unentschieden: Gawe verhindert die Niederlage

19.10.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Lichtenberg 47 gegen FC Viktoria Berlin: Unentschieden: Gawe verhindert die Niederlage. Unentschieden: Gawe verhindert die Niederlage (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: SV Lichtenberg 47 – FC Viktoria Berlin 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem SV Lichtenberg 47 und dem FC Viktoria Berlin 1:1. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Lichtenberg vom Favoriten.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die erste Hälfte neigte sich dem Ende zu, als Tino Schmidt vor 497 Zuschauern zum 1:0 für Viktoria Berlin erfolgreich war. Die Gäste nahmen die knappe Führung mit in die Kabine. Nach der Pause ging das Spiel ohne Ali Sinan weiter, dafür stand nun Julian Hentschel beim SVL auf dem Feld. Der Gastgeber stellte in der 57. Minute personell um: Thomas Brechler ersetzte Richard Max Ohlow und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der FCV nahm in der 67. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Schmidt für Rudolf Dovny Ndualu vom Platz ging. Christian Gawe war zur Stelle und markierte das 1:1 des SV Lichtenberg 47 (69.). Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen von Lichtenberg mit dem FC Viktoria Berlin kein Sieger ermittelt.

In der Defensive des SVL griffen die Räder ineinander, sodass der SV Lichtenberg 47 im bisherigen Saisonverlauf erst zwölfmal einen Gegentreffer einsteckte. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Lichtenberg kann einfach nicht gewinnen.

Der Defensivverbund von Viktoria Berlin ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst sieben kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der FCV seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt acht Spiele ist es her.

Mit diesem Unentschieden verpasste Viktoria Berlin die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der FC Viktoria Berlin den siebten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Auf heimischem Terrain empfängt der SVL im nächsten Match die VSG Altglienicke. Der FCV hat nächste Woche den ZFC Meuselwitz zu Gast.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal