Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Grimma gegen VFC Plauen: Erneuter Triumph des Plauen

NOFV-Oberliga Süd  

Erneuter Triumph des Plauen

19.10.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Grimma gegen VFC Plauen: Erneuter Triumph des Plauen. Erneuter Triumph des Plauen (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC Grimma – VFC Plauen 1:2 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VFC Plauen errang am Samstag einen 2:1-Sieg über den FC Grimma. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Plauen erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 175 Zuschauern durch Marian Albustin bereits nach acht Minuten in Führung. Aleksandrs Guzlajevs machte in der 29. Minute das 2:0 der Gäste perfekt. VFC wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Lucas Albert kam für Ondrej Nyber (34.). Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass das Ergebnis noch Bestand hatte, als sich die Teams in die Pause verabschiedeten. Christoph Jackisch witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:2 für Grimma ein (67.). Die Gastgeber nahmen in der 71. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kevin Wiegner für Kevin Ruppelt vom Platz ging. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten des VFC Plauen.

Beim FCG präsentierte sich die Abwehr angesichts 17 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (20). Durch diese Niederlage fällt der FC Grimma in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Die Situation bei Grimma bleibt angespannt. Gegen den Plauen kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

VFC holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition des VFC Plauen aus und brachte eine Verbesserung auf Platz sechs ein. Die letzten Resultate des Plauen konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Während der FCG am nächsten Samstag (14:00 Uhr) bei der SG Union Sandersdorf gastiert, duelliert sich der VFC Plauen zeitgleich mit dem FSV 63 Luckenwalde.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal