Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Blau-Weiß Leipzig gegen BSG Stahl Riesa: Stahl bleibt weiterhin sieglos

Sachsenliga  

Stahl bleibt weiterhin sieglos

19.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

FC Blau-Weiß Leipzig gegen BSG Stahl Riesa: Stahl bleibt weiterhin sieglos. Stahl bleibt weiterhin sieglos (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: FC Blau-Weiß Leipzig – BSG Stahl Riesa 2:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag verbuchte der FC Blau-Weiß Leipzig einen 2:0-Erfolg gegen die BSG Stahl Riesa. Blau-Weiß hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die erste Hälfte neigte sich dem Ende zu, als John Felix Reiniger vor 85 Zuschauern zum 1:0 für die Gastgeber erfolgreich war. Der BWL hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Mit einem Wechsel – Benjamin Langhof kam für Lukas Balzer – startete Stahl in Durchgang zwei. Steffen Scheunpflug beförderte das Leder zum 2:0 des FC Blau-Weiß Leipzig über die Linie (58.). Blau-Weiß stellte in der 70. Minute personell um: Jorma Depke ersetzte Noah-Manuel Rieke und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die BSG nahm in der 71. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Paul Spindler für Toni Borschke vom Platz ging. Am Schluss schlug der BWL die Gäste mit 2:0.

Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der FC Blau-Weiß Leipzig auf den siebten Rang kletterte. In der Defensive von Blau-Weiß griffen die Räder ineinander, sodass der BWL im bisherigen Saisonverlauf erst sechsmal einen Gegentreffer einsteckte. Vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FC Blau-Weiß Leipzig bei. In den letzten fünf Partien rief Blau-Weiß konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Die BSG Stahl Riesa holte auswärts bisher nur einen Zähler. Mit nur zwei Zählern auf der Habenseite ziert Stahl das Tabellenende der Sachsenliga. Die Offensive der BSG zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – fünf geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die BSG Stahl Riesa kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. Ansonsten stehen noch zwei Unentschieden in der Bilanz. Nach dem dritten Fehlschlag am Stück ist Stahl weiter in Bedrängnis geraten. Gegen den BWL war am Ende kein Kraut gewachsen.

Nächster Prüfstein für den FC Blau-Weiß Leipzig ist auf gegnerischer Anlage die SG Handwerk Rabenstein (Sonntag, 14:00 Uhr). Tags zuvor misst sich die BSG mit Taucha.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal