Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SG Handwerk Rabenstein gegen FC Blau-Weiß Leipzig: Rabenstein ringt Blau-Weiß nieder

Sachsenliga  

Rabenstein ringt Blau-Weiß nieder

28.10.2019, 11:59 Uhr | Sportplatz Media

SG Handwerk Rabenstein gegen FC Blau-Weiß Leipzig: Rabenstein ringt Blau-Weiß nieder. Rabenstein ringt Blau-Weiß nieder (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: SG Handwerk Rabenstein – FC Blau-Weiß Leipzig 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Blau-Weiß Leipzig kehrte vom Auswärtsspiel gegen die SG Handwerk Rabenstein mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:1. Rabenstein hat mit dem Sieg über Blau-Weiß einen Coup gelandet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Mit einem Wechsel – Robin Kirsch kam für Lucas Beck – startete die SGH in Durchgang zwei. Der BWL wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: John Felix Reiniger kam für Tom Leischker (70.). Marcel Lachmann sicherte der SG Handwerk Rabenstein vor 71 Zuschauern in der 71. Minute das erste Tor. Beim FC Blau-Weiß Leipzig ging in der 81. Minute der etatmäßige Keeper Kilian Stephan raus, für ihn kam Toni Lehmann. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Rabenstein und Blau-Weiß aus.

Die SGH muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,44 Gegentreffer pro Spiel. Für die Heimmannschaft gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition der SG Handwerk Rabenstein aus und brachte eine Verbesserung auf Platz 14 ein. In dieser Saison sammelte Rabenstein bisher zwei Siege und kassierte sieben Niederlagen.

Der BWL holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der Gast führt mit 14 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des FC Blau-Weiß Leipzig. Insgesamt erst siebenmal gelang es dem Gegner, Blau-Weiß zu überlisten. Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des BWL bei.

Die SGH stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) bei der SG Taucha vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der FC Blau-Weiß Leipzig den FC 1910 Lößnitz.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal