Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig > Sport >

VSG Altglienicke gegen FC Viktoria Berlin: Altglienicke peilt den Dreier an

Regionalliga Nordost  

Altglienicke peilt den Dreier an

31.10.2019, 13:55 Uhr | Sportplatz Media

VSG Altglienicke gegen FC Viktoria Berlin: Altglienicke peilt den Dreier an. Altglienicke peilt den Dreier an (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: VSG Altglienicke – FC Viktoria Berlin (Samstag 13:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am kommenden Samstag um 13:30 Uhr trifft Altglienicke auf den FCV. Am letzten Spieltag nahm die VSG gegen den SV Lichtenberg 47 die dritte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Hinter dem FC Viktoria Berlin liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den Berliner Athletik Klub 07 verbuchte man einen 4:2-Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die VSG Altglienicke belegt mit 28 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Wer die Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 31 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Offensiv sticht Altglienicke in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 35 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Die VSG tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Nach 13 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für Viktoria Berlin 20 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund des Gasts steht nahezu felsenfest. Erst neunmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Der FCV befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Vor allem die Offensivabteilung der VSG Altglienicke muss der FC Viktoria Berlin in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Mit Viktoria Berlin hat Altglienicke einen auswärtsstarken Gegner (2-4-0) zu Gast.

Der FCV ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: