Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig > Sport >

FSV Optik Rathenow gegen BSG Chemie Leipzig: Die Zahlen sprechen für Chemie Leipzig

Regionalliga Nordost  

Die Zahlen sprechen für Chemie Leipzig

31.10.2019, 13:55 Uhr | Sportplatz Media

FSV Optik Rathenow gegen BSG Chemie Leipzig: Die Zahlen sprechen für Chemie Leipzig. Die Zahlen sprechen für Chemie Leipzig (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FSV Optik Rathenow – BSG Chemie Leipzig (Samstag 13:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag trifft der FSV Optik Rathenow auf die BSG Chemie Leipzig. Anstoß ist um 13:30 Uhr. Am letzten Freitag verlief der Auftritt von Rathenow ernüchternd. Gegen den FSV Wacker Nordhausen kassierte man eine 0:4-Niederlage. Chemie Leipzig schlug den VfB Auerbach 1906 am Sonntag mit 2:0 und hat somit Rückenwind.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Optik Rathenow muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz des FSV Optik Rathenow ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Gastgeber das Problem. Erst zehn Treffer markierte Rathenow – kein Team der Regionalliga Nordost ist schlechter. Bisher verbuchte Optik Rathenow zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen fünf Unentschieden und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte der FSV Optik Rathenow lediglich einen Sieg.

Auf fremdem Terrain reklamierte die BSG erst vier Zähler für sich. Der bisherige Ertrag des Gasts in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die BSG Chemie Leipzig dar.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus.

Auf dem Papier ist Rathenow zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: