Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig > Sport >

ZFC Meuselwitz gegen FSV Wacker Nordhausen: Meuselwitz seit fünf Spielen ohne Sieg

Regionalliga Nordost  

Meuselwitz seit fünf Spielen ohne Sieg

01.11.2019, 21:56 Uhr | Sportplatz Media

ZFC Meuselwitz gegen FSV Wacker Nordhausen: Meuselwitz seit fünf Spielen ohne Sieg. Meuselwitz seit fünf Spielen ohne Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: ZFC Meuselwitz – FSV Wacker Nordhausen 1:3 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Drei Punkte gingen am Freitag aufs Konto von Nordhausen. Die Gäste setzten sich mit einem 3:1 gegen Meuselwitz durch. Pflichtgemäß strich Wacker gegen den ZFC drei Zähler ein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Vor 503 Zuschauern ging der FSV Wacker Nordhausen in Front: Felix Müller war vom Punkt erfolgreich. Ein Tor auf Seiten von Nordhausen machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Nominell gleich positioniert ersetzte Oliver Genausch Nils Pichinot im zweiten Durchgang bei Wacker (46.). Der ZFC Meuselwitz tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Danny Breitfelder ersetzte Michael Rudolph (61.). Der FSV Wacker Nordhausen musste den Treffer von Henrik Ernst zum 1:1 hinnehmen (66.). Dass Nordhausen in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Joy Lance Mickels, der in der 75. Minute zur Stelle war. Per Elfmeter erhöhte Müller in der 85. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 3:1 für Wacker. Unter dem Strich verbuchte der FSV Wacker Nordhausen gegen Meuselwitz einen 3:1-Sieg.

Der ZFC nimmt mit 13 Punkten den 15. Tabellenplatz ein. Drei Siege, vier Remis und sieben Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto.

Bei Nordhausen präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (34). Wacker holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Nach 14 absolvierten Spielen stockte der FSV Wacker Nordhausen sein Punktekonto bereits auf 26 Zähler auf und hält damit einen starken vierten Platz. Die Saison von Nordhausen verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von acht Siegen, zwei Remis und nur vier Niederlagen klar belegt.

Wacker wandert mit nun 26 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt des ZFC Meuselwitz gegenwärtig trist aussieht.

Kommenden Samstag (13:30 Uhr) tritt Meuselwitz bei der BSG Chemie Leipzig an, einen Tag später muss der FSV Wacker Nordhausen seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den Berliner Athletik Klub 07 erledigen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: