Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig > Sport >

FSV Optik Rathenow gegen BSG Chemie Leipzig: Chemie Leipzig feiert ersten Auswärtssieg

Regionalliga Nordost  

Chemie Leipzig feiert ersten Auswärtssieg

02.11.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

FSV Optik Rathenow gegen BSG Chemie Leipzig: Chemie Leipzig feiert ersten Auswärtssieg. Chemie Leipzig feiert ersten Auswärtssieg (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FSV Optik Rathenow – BSG Chemie Leipzig 0:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die BSG Chemie Leipzig trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den FSV Optik Rathenow davon. Begeistern konnte Chemie Leipzig bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Vor 822 Zuschauern ging der Gast in Front: Tommy Kind war vom Punkt erfolgreich. Die BSG hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Die BSG Chemie Leipzig wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Max Keßler kam für Florian Schmidt (61.). Rathenow tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Caner Özcin ersetzte Jerome Leroy (63.). Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Optik Rathenow muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Mit elf ergatterten Punkten steht das Heimteam auf Tabellenplatz 16. Dem FSV Optik Rathenow muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Regionalliga Nordost markierte weniger Treffer als Rathenow. Zwei Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen hat Optik Rathenow derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien ließ der FSV Optik Rathenow zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf.

Chemie Leipzig holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Durch die drei Punkte gegen Rathenow verbesserte sich die BSG auf Platz neun. Am liebsten teilt die BSG Chemie Leipzig die Punkte. Aber gewinnen kann die Mannschaft definitiv auch, was sie in dieser Saison bisher viermal bewies. Chemie Leipzig erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Am Freitag, den 08.11.2019, tritt Optik Rathenow bei Babelsberg an (19:00 Uhr), einen Tag später (13:30 Uhr) genießt die BSG Heimrecht gegen den ZFC Meuselwitz.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: