Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

LSV Neustadt/Spree gegen BSG Stahl Riesa: Zech rettet Stahl einen Zähler

Sachsenliga  

Zech rettet Stahl einen Zähler

03.11.2019, 16:55 Uhr | Sportplatz Media

LSV Neustadt/Spree gegen BSG Stahl Riesa: Zech rettet Stahl einen Zähler. Zech rettet Stahl einen Zähler (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: LSV Neustadt/Spree – BSG Stahl Riesa 3:3 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Spiel vom Sonntag zwischen dem LSV Neustadt/Spree und der BSG Stahl Riesa endete mit einem 3:3-Remis. Stahl gelang ein Achtungserfolg gegen den Favoriten, LSV Neustadt/Spree.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 178 Zuschauern besorgte Paul Spindler bereits in der dritten Minute die Führung des Gasts. Die BSG machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Norman Gründler (9.). Das 1:2 von Neustadt stellte Bartosz Kosman sicher (37.). Zur Pause wusste die BSG Stahl Riesa eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In der 57. Minute wechselte der LSV Michal Gamla für Luca Hartelt ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das 2:2 der Gastgeber bejubelte Dawid Wieckiewicz (60.). Dass der LSV Neustadt/Spree in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Gamla, der in der 75. Minute zur Stelle war. Stahl nahm in der 79. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marvin Reinkober für Toni Borschke vom Platz ging. In der 83. Minute brachte Franz-Josef Zech den Ball im Netz von Neustadt unter. Letzten Endes wurde in der Begegnung des LSV mit der BSG Stahl Riesa kein Sieger gefunden.

Mit 18 ergatterten Punkten steht der LSV Neustadt/Spree auf Tabellenplatz sechs. Neustadt verbuchte insgesamt fünf Siege, drei Remis und zwei Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für den LSV bereits drei Spiele zurück.

Stahl muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die BSG holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Durch den Teilerfolg verbesserte sich die BSG Stahl Riesa im Klassement auf Platz 13. Einen Sieg, drei Remis und sechs Niederlagen hat Stahl derzeit auf dem Konto. In den letzten Partien hatte die BSG kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Der LSV Neustadt/Spree stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) bei der SG Handwerk Rabenstein vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt die BSG Stahl Riesa den SG Motor Wilsdruff.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal