Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SG Union Sandersdorf gegen FSV Wacker Nordhausen II: Breitkopf trifft: Union deklassiert Wacker Nord

NOFV-Oberliga Süd  

Breitkopf trifft: Union deklassiert Wacker Nordhausen

08.11.2019, 21:55 Uhr | Sportplatz Media

SG Union Sandersdorf gegen FSV Wacker Nordhausen II: Breitkopf trifft: Union deklassiert Wacker Nord. Breitkopf trifft: Union deklassiert Wacker Nordhausen (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: SG Union Sandersdorf – FSV Wacker Nordhausen II 6:0 (3:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SG Union Sandersdorf fertigte die Reserve des FSV Wacker Nordhausen am Freitag nach allen Regeln der Kunst mit 6:0 ab. Union ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Wacker Nordhausen einen klaren Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Sandersdorf erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 81 Zuschauern durch Timo Breitkopf bereits nach neun Minuten in Führung. Jonas Ernst musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Hagen Pietsch weiter. Für das 2:0 der SG Union Sandersdorf zeichnete Georg Böhme verantwortlich (35.). Noch vor der Halbzeit legte Breitkopf seinen zweiten Treffer nach (40.). Union gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Branden Garrett Stelmak legte in der 49. Minute zum 4:0 für das Heimteam nach. In der 55. Minute wechselte Wacker Aman Brinkmann für Pietsch ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Breitkopf baute den Vorsprung von Sandersdorf in der 62. Minute aus. Der FSV Wacker Nordhausen II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Nils Mema ersetzte Dino Medjedovic (63.). Stelmak besorgte in der Schlussphase schließlich den sechsten Treffer für die SG Union Sandersdorf (75.). Letzten Endes schlug Union im zwölften Saisonspiel Wacker Nordhausen souverän mit 6:0 vor heimischer Kulisse.

Sechs Spiele ist es her, dass Sandersdorf zuletzt eine Niederlage kassierte.

Bei Wacker präsentierte sich die Abwehr angesichts 30 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (26). Die Gäste holten auswärts bisher nur zwei Zähler. In den letzten fünf Begegnungen holte der FSV Wacker Nordhausen II insgesamt nur vier Zähler.

Mit diesem Sieg zog die SG Union Sandersdorf an Wacker Nordhausen vorbei auf Platz acht. Wacker fiel auf die zwölfte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Union ist am kommenden Freitag zu Gast bei der Zweitvertretung des FC Carl Zeiss Jena. Das nächste Spiel des FSV Wacker Nordhausen II findet in zwei Wochen statt, wenn man am 23.11.2019 den FSV Martinroda empfängt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal