Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FSV Union Fürstenwalde gegen FC Energie Cottbus: Taz rettet Punkt in letzter Minute

Regionalliga Nordost  

Taz rettet Punkt in letzter Minute

09.11.2019, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

FSV Union Fürstenwalde gegen FC Energie Cottbus: Taz rettet Punkt in letzter Minute. Taz rettet Punkt in letzter Minute (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FSV Union Fürstenwalde – FC Energie Cottbus 3:3 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Energie Cottbus kam im Gastspiel beim FSV Union Fürstenwalde trotz Favoritenrolle nicht über ein 3:3-Remis hinaus. Der vermeintlich leichte Gegner war der FSV mitnichten. Fürstenwalde kam gegen Cottbus zu einem achtbaren Remis.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 1.434 Zuschauern besorgte Berkan Taz bereits in der zehnten Minute die Führung des FCE. Die passende Antwort hatte Gian Luca Schulz parat, als er in der elften Minute zum Ausgleich traf. In der 25. Minute lenkte Tim Häußler den Ball zugunsten des FC Energie Cottbus ins eigene Netz. Mit einem Tor Vorsprung für den Gast ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Das 2:2 des FSV Union Fürstenwalde bejubelte Darryl Julian Geurts (60.). In der 71. Minute stellte Cottbus personell um: Per Doppelwechsel kamen Damir Bektic und Abdulkadir Beyazit auf den Platz und ersetzten Moritz Broschinski und Tobias Eisenhuth. Dass Fürstenwalde in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Schulz, der in der 72. Minute zur Stelle war. In der 81. Minute wechselte der FCE Orhan Yildirim für Jonas Zickert ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der FSV nahm in der 83. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mateusz Ciapa für Niklas Thiel vom Platz ging. Taz, der in der 90. Minute erfolgreich war, sorgte mit seinem Treffer kurz vor dem Spielende für den Ausgleich. Am Ende sicherte sich der FSV Union Fürstenwalde mit diesem 3:3 einen Zähler.

Die Gastgeber belegen mit 22 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Sechs Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat Fürstenwalde momentan auf dem Konto. Vom Glück verfolgt war der FSV in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Beim FC Energie Cottbus präsentierte sich die Abwehr angesichts 26 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (38). Sicherlich ist das Ergebnis für Cottbus nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Der FCE verbuchte insgesamt neun Siege, drei Remis und drei Niederlagen. Zehn Spiele währt nun für den FC Energie Cottbus die Serie ohne Niederlage, jedoch gelang es nicht, den Lauf von fünf Siegen hintereinander auszubauen.

Als Nächstes steht für den FSV Union Fürstenwalde eine Auswärtsaufgabe an. Am 22.11.2019 (19:00 Uhr) geht es gegen den VfB Auerbach 1906. Cottbus tritt einen Tag später daheim gegen den VfB Germania Halberstadt an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal