Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

VSG Altglienicke gegen Hertha BSC II: Altglienicke gewinnt Spitzenspiel

Regionalliga Nordost  

Altglienicke gewinnt Spitzenspiel

09.11.2019, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

VSG Altglienicke gegen Hertha BSC II: Altglienicke gewinnt Spitzenspiel. Altglienicke gewinnt Spitzenspiel (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: VSG Altglienicke – Hertha BSC II 3:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit Altglienicke und der Reserve von Hertha trafen sich am Samstag zwei Topteams. Für die Gäste schien die VSG aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:3-Niederlage stand. Auf dem Papier ging die VSG Altglienicke als Favorit ins Spiel gegen Hertha BSC II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Rico Steinhauer von Altglienicke, der in der 13. Minute vom Platz musste und von Dennis Lemke ersetzt wurde. 303 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Gastgeber schlägt – bejubelten in der 41. Minute den Treffer von Christian Skoda zum 1:0. Mit einem Tor Vorsprung für den Spitzenreiter ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Gleich drei Wechsel nahm Hertha in der 57. Minute vor. Rico Morack, Pal Dardai und Daishawn Redan verließen das Feld für Florian Krebs, Ngankam Jessic Gaitan Ngankam und Muhammed Kiprit. Die VSG wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Emil Gustavus kam für Benjamin Förster (57.). Doppelpack für die VSG Altglienicke: Nach seinem zweiten Tor (77.) markierte Skoda wenig später seinen dritten Treffer (84.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug Altglienicke Hertha BSC II 3:0.

Nachdem die VSG hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist die VSG Altglienicke weiter im Rennen um die vorderen Plätze. Die bisherige Spielzeit von Altglienicke ist weiter von Erfolg gekrönt. Die VSG verbuchte insgesamt elf Siege und ein Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen.

Nach 15 gespielten Runden gehen bereits 29 Punkte auf das Konto von Hertha und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Neun Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat Hertha BSC II momentan auf dem Konto.

Nach Hertha stellt die VSG Altglienicke mit 41 Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Mit insgesamt 34 Zählern befindet sich Altglienicke voll in der Spur. Die Formkurve von Hertha BSC II dagegen zeigt nach unten.

Nach einer Spielpause von zwei Wochen geht die Saison für beide Teams weiter. Die VSG reist am 23.11.2019 zum FC Rot-Weiß Erfurt, während Hertha am selben Tag beim FC Viktoria Berlin zu Gast ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal