Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FSV Budissa Bautzen gegen Kickers 94 Markkleeberg: Kickers zwingen Bautzen in die Knie

Sachsenliga  

Kickers zwingen Bautzen in die Knie

09.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

FSV Budissa Bautzen gegen Kickers 94 Markkleeberg: Kickers zwingen Bautzen in die Knie. Kickers zwingen Bautzen in die Knie (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: FSV Budissa Bautzen – Kickers 94 Markkleeberg 2:3 (2:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Die FSV Budissa Bautzen und die Kickers 94 Markkleeberg lieferten sich ein spannendes Spiel, das 2:3 endete. Hängende Köpfe bei den Platzherren von Bautzen, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

120 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Heimmannschaft schlägt – bejubelten in der 18. Minute den Treffer von Julien Hentsch zum 1:0. Ricardo Moreno Morales stellte die Weichen für die Kickers auf Sieg, als er in Minute 28 mit dem 1:1 zur Stelle war. Mit einem schnellen Doppelpack (33./34.) zum 3:1 schockte Christian Blochwitz die FSV Budissa Bautzen. Max Rülicke schoss für Bautzen in der 36. Minute das zweite Tor. Ein Tor auf Seiten von K94 machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Bei der FSV Budissa Bautzen gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Philipp Mühlmann wurde für Lukas Lehmann eingewechselt. Die Kickers 94 Markkleeberg wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Fridolin Schwaiger kam für Ronny Mewes (58.). Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Saif Khalifa Mohamed Al Abri ersetzte Julian Vass (70.). Referee Rico Teichmann (Schneeberg) beendete schließlich eine Partie, die zwei grundverschiedene Halbzeiten gezeigt hatte. Während es in Durchgang eins hin und her ging und die Kickers eine Führung für sich reklamierten, verlief die zweite Hälfte torlos. Am Ende feierte K94 drei Punkte für das Klassement.

Bautzen nimmt mit 18 Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Die FSV Budissa Bautzen verbuchte insgesamt fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen. Bautzen baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Die Kickers 94 Markkleeberg müssen sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Kickers holten auswärts bisher nur vier Zähler. K94 bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem zwölften Platz. Die Kickers 94 Markkleeberg bessern seine eher dürftige Bilanz auf und kommen nun auf insgesamt zwei Siege, vier Unentschieden und fünf Pleiten. Die Kickers beendeten die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

Kommende Woche tritt die FSV Budissa Bautzen beim Radebeuler BC an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt K94 Heimrecht gegen den FV Eintracht Niesky.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal