Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SV Germania Mittweida gegen SV Einheit Kamenz: Kamenz entscheidet Topduell für sich

Sachsenliga  

Kamenz entscheidet Topduell für sich

10.11.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Germania Mittweida gegen SV Einheit Kamenz: Kamenz entscheidet Topduell für sich. Kamenz entscheidet Topduell für sich (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: SV Germania Mittweida – SV Einheit Kamenz 0:3 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit dem SV Germania Mittweida und dem SV Einheit Kamenz trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für Mittweida schien Kamenz aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:3-Niederlage stand. Auf dem Papier ging Einheit als Favorit ins Spiel gegen den SVG – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 154 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Attila Kányai war es, der in der zweiten Minute zur Stelle war. Sandro Schulze trug sich in der 26. Spielminute in die Torschützenliste ein. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Nach der Pause ging das Spiel ohne Tobias Grau weiter, dafür stand nun Mohanad Salim Idracc Ahmed beim SV Germania Mittweida auf dem Feld. In der 54. Minute wechselten die Gastgeber Nick Goeschel für Hannes Ryssel ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SV Einheit Kamenz nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Schulze für Martin Sobe vom Platz ging. Tom Grellmann legte in der 84. Minute zum 3:0 für die Gäste nach. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Martin Gläser (Dresden) siegte der Tabellenprimus gegen Mittweida.

Der SVG bekleidet mit 20 Zählern Tabellenposition vier. Der SV Germania Mittweida verbuchte insgesamt sechs Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Mittweida. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sieben.

Kamenz konnte sich gegen den SVG auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Mit nur vier Gegentoren stellt Einheit die sicherste Abwehr der Liga. Der SV Einheit Kamenz bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Kamenz sieben Siege und vier Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich Einheit selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Kommende Woche tritt der SV Germania Mittweida bei Blau-Weiß an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt der SV Einheit Kamenz Heimrecht gegen den Großenhainer FV.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal