Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SG Taucha gegen FSV 1990 Neusalza-Spremberg: FSV 1990 Neusalza-Spremberg auf fremden Plätzen eine Ma

Sachsenliga  

FSV 1990 Neusalza-Spremberg auf fremden Plätzen eine Macht

14.11.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

SG Taucha gegen FSV 1990 Neusalza-Spremberg: FSV 1990 Neusalza-Spremberg auf fremden Plätzen eine Ma. FSV 1990 Neusalza-Spremberg auf fremden Plätzen eine Macht (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: SG Taucha – FSV 1990 Neusalza-Spremberg (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Beim kommenden Gegner der SG Taucha stimmte zuletzt der Ertrag. Sind die Gastgeber für das Aufeinandertreffen mit der Neusalza gewappnet? Taucha musste sich am letzten Spieltag gegen den FC 1910 Lößnitz mit 0:1 geschlagen geben. Der FSV 1990 Neusalza-Spremberg schlug den FC Blau-Weiß Leipzig am Sonntag mit 4:0 und hat somit Rückenwind.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit elf Zählern aus elf Spielen steht die SG99 momentan im Mittelfeld der Tabelle. Wer die SG Taucha besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst zehn Gegentreffer kassierte Taucha. Zwei Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen stehen bis dato für die SG99 zu Buche. In den letzten fünf Spielen schaffte die SG Taucha lediglich einen Sieg.

Die Neusalza belegt mit 24 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Offensiv konnte den Gästen in der Sachsenliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 26 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Nach elf absolvierten Begegnungen stehen für den FSV 1990 Neusalza-Spremberg sieben Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief die Neusalza konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Aufpassen sollte Taucha auf die Offensivabteilung des FSV 1990 Neusalza-Spremberg, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Die SG99 hat mit der Neusalza eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der FSV 1990 Neusalza-Spremberg ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und nimmt in der Auswärtsstatistik den dritten Platz ein. Dass die Neusalza den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 28 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich die SG Taucha davon beeindrucken lässt.

Taucha geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte die SG99 nämlich insgesamt 13 Zähler weniger als der FSV 1990 Neusalza-Spremberg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal