Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SV Einheit Kamenz gegen Großenhainer FV: Debakel für Großenhain

Sachsenliga  

Debakel für Großenhain

16.11.2019, 16:55 Uhr | Sportplatz Media

SV Einheit Kamenz gegen Großenhainer FV: Debakel für Großenhain. Debakel für Großenhain (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: SV Einheit Kamenz – Großenhainer FV 4:0 (3:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Beim SV Einheit Kamenz holte sich der Großenhainer FV eine 0:4-Schlappe ab. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Kamenz löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

148 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Gastgeber schlägt – bejubelten in der 13. Minute den Treffer von Tom Grellmann zum 1:0. Jonas Krautschick erhöhte den Vorsprung des Teams von Coach Frank Rietschel nach 17 Minuten auf 2:0. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Thomas Kupper, der noch im ersten Durchgang Harty Scholz für Tom Ruhner brachte (28.). Einheit baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Sepp Kunze beförderte den Ball in der 40. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung des Tabellenführers auf 3:0. Der SV Einheit Kamenz gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Grellmann schraubte das Ergebnis in der 54. Minute zum 4:0 für Kamenz in die Höhe. Mit einem Doppelwechsel holte Frank Rietschel Alexander Schidun und Christoph Rettig vom Feld und brachte Stephan Schöne und Felix Graage ins Spiel (60.). Einheit wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Martin Sobe kam für Attila Kányai (76.). Letztlich feierte der SV Einheit Kamenz gegen Großenhain nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Kamenz mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. An Einheit gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst viermal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Sachsenliga. Der SV Einheit Kamenz ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile acht Siege und vier Unentschieden zu Buche. In den letzten fünf Spielen ließ sich Kamenz selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Beim GFV präsentierte sich die Abwehr angesichts 24 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (26). Durch diese Niederlage fällt der Gast in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Sechs Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat der Großenhainer FV momentan auf dem Konto. Die Leistungskurve von Großenhain zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit vier Spielen auf den nächsten Sieg.

Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist Einheit zur FSV Budissa Bautzen, gleichzeitig begrüßt der GFV den FC Blau-Weiß Leipzig auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal