Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SG Motor Wilsdruff gegen SG Handwerk Rabenstein: Rabenstein gewinnt und klettert

Sachsenliga  

Rabenstein gewinnt und klettert

16.11.2019, 16:55 Uhr | Sportplatz Media

SG Motor Wilsdruff gegen SG Handwerk Rabenstein: Rabenstein gewinnt und klettert. Rabenstein gewinnt und klettert (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: SG Motor Wilsdruff – SG Handwerk Rabenstein 0:2 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:2 verlor der SG Motor Wilsdruff am vergangenen Samstag zu Hause gegen die SG Handwerk Rabenstein. Rabenstein erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Benjamin Anders besorgte vor 75 Zuschauern das 1:0 für das Team von Coach Andre Stöhr. Ringo Delling schoss die Kugel zum 2:0 für die Gäste über die Linie (38.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Paul Rabe von Wilsdruff nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Henrik Jünger blieb in der Kabine, für ihn kam Willi Richter. Die SGH tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Patrick Ströhle ersetzte Maximilian Scherres (75.). In der 80. Minute wechselte die SG Handwerk Rabenstein Kai Grunert für Jim Fischer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Den Grundstein für den Sieg über den SG Motor Wilsdruff legte Rabenstein bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Wilsdruff stellt die anfälligste Defensive der Sachsenliga und hat bereits 30 Gegentreffer kassiert. Trotz der Niederlage belegt die Heimmannschaft weiterhin den 16. Tabellenplatz. Die Offensive des SG Motor Wilsdruff strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass Wilsdruff bis jetzt erst zehn Treffer erzielte. Der SG Motor Wilsdruff musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Wilsdruff insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Not des SG Motor Wilsdruff wird immer größer. Gegen die SGH verlor Wilsdruff bereits das vierte Ligaspiel am Stück.

Die SG Handwerk Rabenstein holte auswärts bisher nur drei Zähler. Rabenstein machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem zwölften Platz. In dieser Saison sammelte die SG Handwerk Rabenstein bisher vier Siege und kassierte acht Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief Rabenstein konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Der SG Motor Wilsdruff stellt sich am Samstag (14:00 Uhr) beim FC 1910 Lößnitz vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt die SGH den VfL Pirna-Copitz 07.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal