Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Kickers 94 Markkleeberg gegen FV Eintracht Niesky: Für Kickers geht's nach unten

Sachsenliga  

Für Kickers geht's nach unten

16.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

Kickers 94 Markkleeberg gegen FV Eintracht Niesky: Für Kickers geht's nach unten. Für Kickers geht's nach unten (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: Kickers 94 Markkleeberg – FV Eintracht Niesky 1:3 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FV Eintracht Niesky erreichte einen 3:1-Erfolg bei den Kickers 94 Markkleeberg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Jonathan Schneider mit seinem Treffer vor 53 Zuschauern für die Führung von Niesky (2.). Für das 1:1 der Kickers zeichnete Christian Freyer verantwortlich (34.). Marc Höher verwandelte in der 40. Minute einen Elfmeter und brachte der Eintracht die 2:1-Führung. K94 stellte in der 43. Minute personell um: Fridolin Schwaiger ersetzte Ronny Mewes und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Zur Pause hatte der FV Eintracht Niesky eine hauchdünne Führung inne. Die Kickers 94 Markkleeberg nahmen in der 58. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Philipp Galetzka für Marcel Zobelt vom Platz ging. In der 60. Minute brachte Luca Darius Pluta das Netz für Niesky zum Zappeln. Nils Fiedler (Pirna) beendete das Spiel und damit schlug das Team von Coach Paul Seifert die Kickers auswärts mit 3:1.

Große Sorgen wird sich Heiko Brestrich um die Defensive machen. Schon 26 Gegentore kassierte K94. Mehr als 2 pro Spiel – definitiv zu viel. Wann bekommen die Kickers 94 Markkleeberg die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen die Eintracht gerät man immer weiter in die Bredouille. Für die Kickers sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Die drei Punkte brachten für den FV Eintracht Niesky keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Vor heimischem Publikum trifft K94 am nächsten Samstag auf den Radebeuler BC, während Niesky am selben Tag die BSG Stahl Riesa in Empfang nimmt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal