Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

LSV Neustadt/Spree gegen FC 1910 Lößnitz: Neustadt gewinnt Spitzenspiel

Sachsenliga  

Neustadt gewinnt Spitzenspiel

16.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

LSV Neustadt/Spree gegen FC 1910 Lößnitz: Neustadt gewinnt Spitzenspiel. Neustadt gewinnt Spitzenspiel (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: LSV Neustadt/Spree – FC 1910 Lößnitz 4:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit dem LSV Neustadt/Spree und dem FC 1910 Lößnitz trafen sich am Samstag zwei Topteams. Für das Team von Coach Heiko Junghans schien Neustadt aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:4-Niederlage stand. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der LSV wusste zu überraschen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

98 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Mannschaft von Coach Karsten Haasler schlägt – bejubelten in der 32. Minute den Treffer von Daniel Mlonek zum 1:0. Damian Paszlinski schoss die Kugel zum 2:0 für die Gastgeber über die Linie (35.). Mit der Führung für den LSV Neustadt/Spree ging es in die Kabine. Dawid Wieckiewicz baute den Vorsprung von Neustadt in der 51. Minute aus. Andrii Kuznietsov schraubte das Ergebnis in der 57. Minute zum 4:0 für den LSV in die Höhe. Vom Elfmeterpunkt erzielte Cedric Graf den Ehrentreffer für Lößnitz (67.). Der LSV Neustadt/Spree stellte in der 69. Minute personell um: Luca Hartelt ersetzte Mlonek und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Neustadt tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Silvio Liebe ersetzte Tobias Lohr (74.). Am Ende blickte der LSV Neustadt/Spree auf einen klaren 4:1-Heimerfolg über den FCL.

Im Klassement machte Neustadt einen Satz und rangiert nun auf dem dritten Platz. Die Stärke des LSV liegt in der Offensive – mit insgesamt 27 erzielten Treffern. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der LSV Neustadt/Spree nur fünf Zähler.

Durch diese Niederlage fällt der FC 1910 Lößnitz in der Tabelle auf Platz vier zurück.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Neustadt stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) beim FSV 1990 Neusalza-Spremberg vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt Lößnitz den SG Motor Wilsdruff.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal