Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Viktoria Berlin gegen Hertha BSC II: Hertha will oben dranbleiben

Regionalliga Nordost  

Hertha will oben dranbleiben

21.11.2019, 13:55 Uhr | Sportplatz Media

FC Viktoria Berlin gegen Hertha BSC II: Hertha will oben dranbleiben. Hertha will oben dranbleiben (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FC Viktoria Berlin – Hertha BSC II (Samstag 13:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Reserve von Hertha will im Spiel beim FCV nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Das letzte Ligaspiel endete für den FC Viktoria Berlin mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den BFC Dynamo. Die vierte Saisonniederlage kassierte Hertha BSC II am letzten Spieltag gegen die VSG Altglienicke.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach 15 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Viktoria Berlin 21 Zähler zu Buche. Am Gastgeber gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst zwölfmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Regionalliga Nordost. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der FCV lediglich einmal die Optimalausbeute.

Hertha hat 29 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Die Angriffsreihe der Gäste lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 46 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit dem Gewinnen tat sich Hertha BSC II zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Vor allem die Offensivabteilung von Hertha muss der FC Viktoria Berlin in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Wie der erste Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich Hertha BSC II auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich Hertha für das Gastspiel bei Viktoria Berlin etwas ausrechnet. Offenbar teilte der FCV gerne aus. 35 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Mit Hertha BSC II trifft der FC Viktoria Berlin auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal