Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Oberlausitz Neugersdorf gegen 1. FC Merseburg: Oberlausitz verliert nach fünf Spielen wieder

NOFV-Oberliga Süd  

Oberlausitz verliert nach fünf Spielen wieder

23.11.2019, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

FC Oberlausitz Neugersdorf gegen 1. FC Merseburg: Oberlausitz verliert nach fünf Spielen wieder. Oberlausitz verliert nach fünf Spielen wieder (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC Oberlausitz Neugersdorf – 1. FC Merseburg 1:4 (0:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den FCO gab es in der Partie gegen Merseburg, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der 1. FC Merseburg erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 102 Zuschauern durch Danny Wagner bereits nach vier Minuten in Führung. Bereits in der 15. Minute erhöhte Eric Berger den Vorsprung der Mannschaft von Coach Daniel Ferl. Für ruhige Verhältnisse sorgte Pawel Stanislaw Kudyba, als er das 3:0 für die Gäste besorgte (32.). In der 41. Minute stellte Stefan Fröhlich um und schickte in einem Doppelwechsel Josef Marek und Jaroslav Dittrich für Tim Krutoff und Tim Hoffmann auf den Rasen. Mit einer deutlichen Führung von Merseburg ging es in die Halbzeitpause. Für das 1:3 des FC Oberlausitz Neugersdorf zeichnete Marek verantwortlich (70.). Kay Seidemann schraubte das Ergebnis in der 73. Minute zum 4:1 für den 1. FC Merseburg in die Höhe. Merseburg wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Benedikt Strauchmann kam für Wagner (74.). Der 1. FC Merseburg tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dominik Deumer ersetzte Seidemann (80.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Alexander Roßmell (TSV 03 Urbach) gewann Merseburg gegen Oberlausitz.

Der FCO verbuchte insgesamt sechs Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen. Die Heimmannschaft baute die gute Serie (elf Punkte aus fünf Spielen) zum Rückrundenstart nicht aus und bleibt auf dem achten Tabellenplatz.

Beim 1. FC Merseburg präsentierte sich die Abwehr angesichts 28 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (34). Die Saison von Merseburg verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, zwei Remis und nur vier Niederlagen klar belegt. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der 1. FC Merseburg noch Luft nach oben.

Merseburg setzte sich mit diesem Sieg vom FC Oberlausitz Neugersdorf ab und nimmt nun mit 23 Punkten den vierten Rang ein, während Oberlausitz weiterhin 20 Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt.

Der FCO stellt sich am Samstag (13:00 Uhr) beim VFC Plauen vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der 1. FC Merseburg die Reserve des FC Carl Zeiss Jena.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal