Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FSV Budissa Bautzen gegen SV Einheit Kamenz: Kamenz liest Bautzen die Leviten

Sachsenliga  

Kamenz liest Bautzen die Leviten

23.11.2019, 16:57 Uhr | Sportplatz Media

FSV Budissa Bautzen gegen SV Einheit Kamenz: Kamenz liest Bautzen die Leviten. Kamenz liest Bautzen die Leviten (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: FSV Budissa Bautzen – SV Einheit Kamenz 1:7 (1:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SV Einheit Kamenz kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 7:1-Erfolg davon. Die Überraschung blieb aus: Gegen Kamenz kassierte die FSV Budissa Bautzen eine deutliche Niederlage.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bautzen erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 361 Zuschauern durch Jakub Sidlo bereits nach zwei Minuten in Führung. Lange währte die Freude der Elf von Trainer Thomas Hentschel nicht, denn schon in der achten Minute schoss Sandro Schulze den Ausgleichstreffer für Einheit. Martin Sobe ließ sich in der 27. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für den SV Einheit Kamenz. In der 37. Minute brachte Franz Häfner das Netz für das Team von Trainer Frank Rietschel zum Zappeln. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Durch Treffer von Schulze (53.), Tom Grellmann (55.) und Robin Huth (64.) zog Kamenz uneinholbar davon. In der 60. Minute wechselte die FSV Budissa Bautzen Philipp Mühlmann für Julien Hentsch ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Heimmannschaft tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Maximilian Röhle ersetzte Marco Fischer (66.). Schulze besorgte in der Schlussphase schließlich den siebten Treffer für Einheit (72.). Schlussendlich reklamierte der SV Einheit Kamenz einen Sieg in der Fremde für sich und wies Bautzen mit 7:1 in die Schranken.

Mit 18 Zählern aus 13 Spielen steht die FSV Budissa Bautzen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Bautzen verbuchte insgesamt fünf Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte die FSV Budissa Bautzen die dritte Pleite am Stück.

Kamenz ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen Bautzen verbuchte man bereits den neunten Saisonsieg. An Einheit gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst fünfmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Sachsenliga. In den letzten fünf Spielen ließen sich die Gäste selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Kommende Woche tritt die FSV Budissa Bautzen beim FC Blau-Weiß Leipzig an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt der SV Einheit Kamenz Heimrecht gegen die Kickers 94 Markkleeberg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal