Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig > Sport >

Berliner Athletik Klub 07 gegen BSG Chemie Leipzig: Dank Bury: Chemie Leipzig holt Unentschieden

Regionalliga Nordost  

Dank Bury: Chemie Leipzig holt Unentschieden

24.11.2019, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

Berliner Athletik Klub 07 gegen BSG Chemie Leipzig: Dank Bury: Chemie Leipzig holt Unentschieden. Dank Bury: Chemie Leipzig holt Unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: Berliner Athletik Klub 07 – BSG Chemie Leipzig 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Spiel zwischen dem Berliner Athletik Klub 07 und der BSG Chemie Leipzig endete 1:1. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

842 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Berliner AK 07 schlägt – bejubelten in der 24. Minute den Treffer von Tolcay Cigerci zum 1:0. Zur Pause war die Mannschaft von Dirk Kunert im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Chemie Leipzig tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Max Keßler ersetzte Florian Schmidt (63.). Die Elf von Coach Miroslav Jagatic stellte in der 70. Minute personell um: Florian Kirstein ersetzte Tomas Petracek und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Dirk Kunert setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Niklas Brandt und Oliver Hofmann auf den Platz (72.). Für den späten Ausgleich war Alexander Bury verantwortlich, der in der 84. Minute zur Stelle war. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen des BAK 07 mit der BSG kein Sieger ermittelt.

Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für den Berliner Athletik Klub 07 auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich das Heimteam auf Rang 13 wieder.

Die BSG Chemie Leipzig holte auswärts bisher nur acht Zähler.

Mit diesem Unentschieden verpasste der BAK 07 die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle fiel der Berliner AK 07 sogar ab und steht nun auf Rang 13. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Freitag, den 29.11.2019 tritt der Berliner Athletik Klub 07 beim SV Babelsberg 03 an (19:00 Uhr), zwei Tage später (13:30 Uhr) muss Chemie Leipzig seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den BFC Dynamo erledigen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: