Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC International Leipzig gegen VFC Plauen: Last-Minute-Remis: Moutsa wird zum Held von INTER

NOFV-Oberliga Süd  

Last-Minute-Remis: Moutsa wird zum Held von INTER

24.11.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

FC International Leipzig gegen VFC Plauen: Last-Minute-Remis: Moutsa wird zum Held von INTER. Last-Minute-Remis: Moutsa wird zum Held von INTER (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC International Leipzig – VFC Plauen 1:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

1:1 hieß es nach dem Spiel des FC International Leipzig gegen VFC. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für INTER und den VFC Plauen ohne Torerfolg in die Kabinen. Beim Plauen ging in der 49. Minute der etatmäßige Keeper Ondrej Cap raus, für ihn kam Leon Seefeld. International stellte in der 61. Minute personell um: Iskander van Doorne ersetzte Christopher Sadamu Misaki und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Tim Limmer sorgen, dem Falk Schindler das Vertrauen schenkte (69.). VFC kam vor 108 Zuschauern erst spät zum 1:0, das Tim Limmer in der 80. Minute gelang. Die Nachspielzeit lief bereits, als ein Treffer von Tzonatan Moutsa zum 1:1 (93.) den FC International Leipzig vor der Niederlage bewahrte. Am Ende trennten sich die Mannschaft von Zoran Levnaic und der VFC Plauen schiedlich-friedlich.

Die Defensive von INTER (13 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die NOFV-Oberliga Süd zu bieten hat. Sechs Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto. International erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Sieben Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat der Plauen derzeit auf dem Konto. Die letzten Resultate der Gäste konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Mit diesem Unentschieden verpasste der VFC Plauen die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält VFC den fünften Platz.

Der FC International Leipzig tritt kommenden Freitag, um 19:30 Uhr, bei der SG Union Sandersdorf an. Einen Tag später empfängt der Plauen den FC Oberlausitz Neugersdorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal