Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

LSV Neustadt/Spree gegen SV Germania Mittweida: Neustadt schlägt vorne eiskalt zu

Sachsenliga  

Neustadt schlägt vorne eiskalt zu

30.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

LSV Neustadt/Spree gegen SV Germania Mittweida: Neustadt schlägt vorne eiskalt zu. Neustadt schlägt vorne eiskalt zu (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: LSV Neustadt/Spree – SV Germania Mittweida 4:0 (3:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mittweida konnte Neustadt nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:4. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der LSV wusste zu überraschen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit einem schnellen Hattrick (20./21./24.) zum 3:0 schockte Dawid Wieckiewicz den SVG. Zur Halbzeit blickte der LSV Neustadt/Spree auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Tobias Heinrich kam für Mohanad Salim Idracc Ahmed in der zweiten Halbzeit auf den Platz (46.). Damit wechselte Uwe Schneider zwei für die gleiche Position nominierte Spieler. Daniel Mlonek besorgte vor 93 Zuschauern das 4:0 für Neustadt. Der SV Germania Mittweida tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Toni Hahn ersetzte Tobias Grau (69.). Letzten Endes schlug der LSV im 14. Saisonspiel die Gäste souverän mit 4:0 vor heimischer Kulisse.

Mit beeindruckenden 32 Treffern stellt der LSV Neustadt/Spree den besten Angriff der Sachsenliga. Sieben Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat das Team von Trainer Karsten Haasler momentan auf dem Konto.

Sechs Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat Mittweida derzeit auf dem Konto.

Neustadt setzte sich mit diesem Sieg vom SVG ab und belegt nun mit 25 Punkten den dritten Rang, während der SV Germania Mittweida weiterhin 20 Zähler auf dem Konto hat und den siebten Tabellenplatz einnimmt. Mit insgesamt 25 Zählern befindet sich der LSV voll in der Spur. Die Formkurve von Mittweida dagegen zeigt nach unten.

Der LSV Neustadt/Spree stellt sich am Samstag (13:30 Uhr) beim Großenhainer FV vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der SVG den SG Motor Wilsdruff.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal