Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SV Lichtenberg 47 gegen FC Energie Cottbus: Zwölf Partien ohne Niederlage: Cottbus setzt Erfolgsseri

Regionalliga Nordost  

Zwölf Partien ohne Niederlage: Cottbus setzt Erfolgsserie fort

01.12.2019, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

SV Lichtenberg 47 gegen FC Energie Cottbus: Zwölf Partien ohne Niederlage: Cottbus setzt Erfolgsseri. Zwölf Partien ohne Niederlage: Cottbus setzt Erfolgsserie fort (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: SV Lichtenberg 47 – FC Energie Cottbus 0:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:2 verlor der SV Lichtenberg 47 am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den FC Energie Cottbus. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Cottbus wurde der Favoritenrolle gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Dimitar Rangelov besorgte vor 1.357 Zuschauern das 1:0 für das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz. Die Gäste nahmen die knappe Führung mit in die Kabine. In der Pause stellte Lichtenberg personell um: Per Doppelwechsel kamen Julian Hentschel und Marcel Rausch auf den Platz und ersetzten Ali Sinan und Benyas Solomon Junge-Abiol. Berkan Taz erhöhte für den FCE auf 2:0 (56.). In der 76. Minute wechselte der SVL Patrick Jahn für Richard Max Ohlow ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der FC Energie Cottbus nahm in der 84. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Taz für Orhan Yildirim vom Platz ging. Christopher Gaunitz beendete das Spiel und damit schlug Cottbus den SV Lichtenberg 47 auswärts mit 2:0.

Lichtenberg hat 23 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang neun. Sechs Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen hat die Heimmannschaft momentan auf dem Konto.

Der FCE konnte sich gegen den SV Lichtenberg 47 auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Die Offensivabteilung des FC Energie Cottbus funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 41-mal zu. Mit dem Sieg knüpfte der FCE an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert Cottbus elf Siege und drei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Zwölf Spiele ist es her, dass der FC Energie Cottbus zuletzt eine Niederlage kassierte.

Am kommenden Sonntag trifft Lichtenberg auf den VfB Auerbach 1906, Cottbus spielt tags zuvor gegen die VSG Altglienicke.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal