Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

VfB Germania Halberstadt gegen VfB Auerbach 1906: Verdienter Auswärtssieg

Regionalliga Nordost  

Verdienter Auswärtssieg

01.12.2019, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

VfB Germania Halberstadt gegen VfB Auerbach 1906: Verdienter Auswärtssieg. Verdienter Auswärtssieg (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: VfB Germania Halberstadt – VfB Auerbach 1906 0:2 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfB Auerbach 1906 kam am Sonntag zu einem 2:0-Erfolg gegen den VfB Germania Halberstadt. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Auerbach wurde der Favoritenrolle gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. In der 62. Minute wechselte Germania Halberstadt Dennis Blaser für Ibrahim Mirza Aral ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. In der 65. Minute änderte Sven Köhler das Personal und brachte Daniel Tarczal und Niklas Jeck mit einem Doppelwechsel für Paul Horschig und Marcel Baude auf den Platz. Halberstadt tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Fabian Wenzel ersetzte Stefan Korsch (71.). Der VfB Auerbach 1906 kam vor 308 Zuschauern erst spät zum 1:0, das Hendrik Wurr in der 72. Minute gelang. Kurz vor Ultimo war noch Marc-Philipp Zimmermann zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor der Gäste verantwortlich (84.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Florian Lechner stand der Auswärtsdreier für Auerbach. Der VfB Germania Halberstadt wurde mit 2:0 besiegt.

Germania Halberstadt muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom 15. Platz angehen. Drei Siege, sechs Remis und acht Niederlagen hat das Team von Trainer Sven Körner derzeit auf dem Konto. Die Heimmannschaft verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Der VfB Auerbach 1906 holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Im letzten Hinrundenspiel errang Auerbach drei Zähler und weist als Tabellenzehnter nun insgesamt 23 Punkte auf. Der VfB Auerbach 1906 verbuchte insgesamt sieben Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird Auerbach die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Während Halberstadt am kommenden Sonntag den FSV Optik Rathenow empfängt, bekommt es der VfB Auerbach 1906 am selben Tag mit dem SV Lichtenberg 47 zu tun.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal