Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Carl Zeiss Jena II gegen VFC Plauen: Carl Zeiss Jena empfängt Plauen zum Rückrundenstart

NOFV-Oberliga Süd  

Carl Zeiss Jena empfängt Plauen zum Rückrundenstart

06.12.2019, 13:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Carl Zeiss Jena II gegen VFC Plauen: Carl Zeiss Jena empfängt Plauen zum Rückrundenstart. Carl Zeiss Jena empfängt Plauen zum Rückrundenstart (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC Carl Zeiss Jena II – VFC Plauen (Sonntag 13:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag geht es für den Plauen zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist die Zweitvertretung von Carl Zeiss Jena nun ohne Niederlage. Am letzten Sonntag holte FCC drei Punkte gegen den 1. FC Merseburg (3:1). Gegen den FC International Leipzig kam VFC im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1).

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 29 Punkte auf das Konto des FC Carl Zeiss Jena II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Wer das Team von Coach Christian Fröhlich als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 29 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Gastgeber mit ansonsten neun Siegen und zwei Remis. Elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Carl Zeiss Jena dar.

Der VFC Plauen hat 23 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sieben. Viermal ging die Mannschaft von Trainer Falk Schindler bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Gäste – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Besonderes Augenmerk sollte der Plauen auf die Offensive von FCC legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Die bisherigen Gastauftritte brachten VFC Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim FC Carl Zeiss Jena II?

Der VFC Plauen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal