Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC International Leipzig gegen FSV Martinroda: Auftakt zur Rückrunde: INTER begrüßt Martinroda

NOFV-Oberliga Süd  

Auftakt zur Rückrunde: INTER begrüßt Martinroda

06.12.2019, 13:25 Uhr | Sportplatz Media

FC International Leipzig gegen FSV Martinroda: Auftakt zur Rückrunde: INTER begrüßt Martinroda. Auftakt zur Rückrunde: INTER begrüßt Martinroda (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC International Leipzig – FSV Martinroda (Sonntag 13:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Martinroda trifft am Sonntag mit International auf einen formstarken Gegner. Letzte Woche gewann INTER gegen die SG Union Sandersdorf mit 2:0. Damit liegt der FC International Leipzig mit 23 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Am letzten Spieltag hat es der FSV Martinroda nun endlich geschafft: Gegen den TV Askania Bernburg fuhr das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Dreier dieser Saison ein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. International holte daheim bislang vier Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. Prunkstück des Teams von Zoran Levnaic ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 13 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die bisherige Ausbeute des Heimteams: sieben Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der FC International Leipzig.

Auswärts verbuchte Martinroda bislang erst einen Punkt. Mit 45 Toren fing sich die Mannschaft von Robert Fischer die meisten Gegentore der NOFV-Oberliga Süd ein. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der Tabellenletzte nur einen Sieg zustande.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der Gast schafft es mit fünf Zählern derzeit nur auf Platz 16, während INTER 18 Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt. Dass International den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 32 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich der FSV Martinroda davon beeindrucken lässt.

Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz des FC International Leipzig. Martinroda hat also eine harte Nuss zu knacken.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal