Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SV Lichtenberg 47 gegen VfB Auerbach 1906: Auerbach gastiert bei Lichtenberg zum Rückrundenstart

Regionalliga Nordost  

Auerbach gastiert bei Lichtenberg zum Rückrundenstart

06.12.2019, 13:55 Uhr | Sportplatz Media

SV Lichtenberg 47 gegen VfB Auerbach 1906: Auerbach gastiert bei Lichtenberg zum Rückrundenstart. Auerbach gastiert bei Lichtenberg zum Rückrundenstart (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: SV Lichtenberg 47 – VfB Auerbach 1906 (Sonntag 13:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfB Auerbach 1906 will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim SVL punkten. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der SV Lichtenberg 47 auf eigener Anlage mit 0:2 dem FC Energie Cottbus geschlagen geben musste. Auerbach strich am Sonntag drei Zähler gegen den VfB Germania Halberstadt ein (2:0). Lichtenberg kam im Hinspiel gegen den VfB Auerbach 1906 zu einem knappen 1:0-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Saison des SVL verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Gastgeber sechs Siege, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht.

Auf fremdem Terrain reklamierte Auerbach erst sieben Zähler für sich. Auf eine sattelfeste Defensive kann der Gast bislang noch nicht bauen. Die bereits 34 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Sven Köhler den Hebel ansetzen muss. Sieben Siege und zwei Remis stehen acht Pleiten in der Bilanz des VfB Auerbach 1906 gegenüber. Zuletzt lief es recht ordentlich für Auerbach – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Beide Teams stehen mit 23 Punkten da. Körperlos agierte der SV Lichtenberg 47 in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (43-0-1) bestätigt. Ob sich der VfB Auerbach 1906 davon beeindrucken lässt?

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal