Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Radebeuler BC gegen SV Einheit Kamenz: Kamenz nicht zu stoppen

Sachsenliga  

Kamenz nicht zu stoppen

08.12.2019, 05:55 Uhr | Sportplatz Media

Radebeuler BC gegen SV Einheit Kamenz: Kamenz nicht zu stoppen. Kamenz nicht zu stoppen (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: Radebeuler BC – SV Einheit Kamenz 0:3 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:3 verlor der Radebeuler BC am vergangenen Samstag zu Hause deutlich gegen den SV Einheit Kamenz. Kamenz war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Alexander Schidun besorgte vor 81 Zuschauern das 1:0 für den Ligaprimus. Zur Pause war die Elf von Coach Frank Rietschel im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Tom Grellmann beseitigte mit seinen Toren (65./80.) die letzten Zweifel am Sieg des Gasts. In der 76. Minute wechselte Radebeul Lorenz Thomas für Martin Dienelt ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Einheit tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Attila Kányai ersetzte Martin Sobe (77.). In der 84. Minute änderte Frank Rietschel das Personal und brachte Christoph Rettig und Rico Tänzer mit einem Doppelwechsel für Sandro Schulze und Schidun auf den Platz. Christian Schlömann (Stollberg/Erzgeb.) beendete das Spiel und damit schlug der SV Einheit Kamenz den RBC auswärts mit 3:0.

Nach der empfindlichen Schlappe steckt der Radebeuler BC weiter im Schlamassel. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Mannschaft von Trainer Paul Gerstenberger verbesserungswürdig, was man an den erst 16 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Die Gastgeber kassieren weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf acht summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Radebeul verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen den RBC hält Kamenz auch in der Tabelle gut im Rennen. An Einheit gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst siebenmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Sachsenliga. Der SV Einheit Kamenz bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Kamenz elf Siege und vier Unentschieden auf dem Konto. Einheit scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Am Samstag muss der Radebeuler BC vor heimischer Kulisse gegen den SV Germania Mittweida ran. Der SV Einheit Kamenz verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 22.02.2020 den FV Eintracht Niesky.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal