Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Einheit Rudolstadt gegen 1. FC Merseburg: Einheit Rudolstadt beendet Serie von fünf Spielen ohne

NOFV-Oberliga Süd  

Einheit Rudolstadt beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

08.12.2019, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

FC Einheit Rudolstadt gegen 1. FC Merseburg: Einheit Rudolstadt beendet Serie von fünf Spielen ohne . Einheit Rudolstadt beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC Einheit Rudolstadt – 1. FC Merseburg 2:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 2:0 holte sich der FC Einheit Rudolstadt zu Hause drei Punkte. Der Gast 1. FC Merseburg hatte das Nachsehen. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich das Team von Trainer Holger Jähnisch die Nase vorn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. 81 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Einheit Rudolstadt schlägt – bejubelten in der 54. Minute den Treffer von Marco Riemer zum 1:0. Mateusz Lukasz Szymanski versenkte die Kugel zum 2:0 für die Gastgeber (60.) In der 75. Minute wechselte der 1. FC Merseburg Eric Löser für Toni Hartmann ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der FC Einheit Rudolstadt tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Markus Baumann ersetzte Tommy Barth (77.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Johnny Schiefer (Annaberg-Buchholz) siegte Einheit Rudolstadt gegen Merseburg.

Der FC Einheit Rudolstadt setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. In der Defensive von Einheit Rudolstadt griffen die Räder ineinander, sodass der FC Einheit Rudolstadt im bisherigen Saisonverlauf erst 14-mal einen Gegentreffer einsteckte. Nach fünf sieglosen Spielen ist Einheit Rudolstadt wieder in der Erfolgsspur.

Große Sorgen wird sich Daniel Ferl um die Defensive machen. Schon 33 Gegentore kassierte der 1. FC Merseburg. Mehr als 2 pro Spiel – definitiv zu viel. Trotz der Schlappe behalten die Gäste den siebten Tabellenplatz bei. Die Lage von Merseburg bleibt angespannt. Gegen den FC Einheit Rudolstadt musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Am kommenden Samstag trifft Einheit Rudolstadt auf den VFC Plauen (13:00 Uhr), der 1. FC Merseburg reist tags zuvor zum FC Eilenburg (19:00 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal