Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SV Germania Mittweida gegen SG Motor Wilsdruff: Wilsdruff sichert sich einen Zähler

Sachsenliga  

Wilsdruff sichert sich einen Zähler

08.12.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Germania Mittweida gegen SG Motor Wilsdruff: Wilsdruff sichert sich einen Zähler. Wilsdruff sichert sich einen Zähler (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: SV Germania Mittweida – SG Motor Wilsdruff 0:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Obwohl der SV Germania Mittweida auf dem Papier der klare Favorit war, kam das Team von Coach Uwe Schneider gegen den SG Motor Wilsdruff nicht über ein 0:0-Remis hinaus. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Mittweida. Und nach den 90 Minuten? Freuen sich eher die anderen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für das Heimteam und Wilsdruff ohne Torerfolg in die Kabinen. In der 57. Minute wechselte der SG Motor Wilsdruff Tom Hartung für Domenik Kohl ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SVG tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Tobias Heinrich ersetzte Tobias Grau (67.). Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Der SV Germania Mittweida bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sieben. Sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat Mittweida derzeit auf dem Konto. Vor vier Spielen bejubelte der SVG zuletzt einen Sieg.

Wilsdruff muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Mannschaft von Trainer Paul Rabe holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Der Gast muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom 16. Platz angehen. Im Angriff des SG Motor Wilsdruff herrscht Flaute. Erst zwölfmal brachte Wilsdruff den Ball im gegnerischen Tor unter. Einen Sieg, vier Remis und zehn Niederlagen hat der SG Motor Wilsdruff momentan auf dem Konto. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Wilsdruff kann einfach nicht gewinnen.

Am Samstag ist der SV Germania Mittweida in der Fremde beim Radebeuler BC gefordert. Der SG Motor Wilsdruff verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 22.02.2020 beim Großenhainer FV wieder gefordert.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal