Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC International Leipzig gegen VfL Halle 96: Sieben Partien ohne Niederlage: INTER setzt Erfolgsseri

NOFV-Oberliga Süd  

Sieben Partien ohne Niederlage: INTER setzt Erfolgsserie fort

14.12.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

FC International Leipzig gegen VfL Halle 96: Sieben Partien ohne Niederlage: INTER setzt Erfolgsseri. Sieben Partien ohne Niederlage: INTER setzt Erfolgsserie fort (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC International Leipzig – VfL Halle 96 2:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 2:0 holte sich der FC International Leipzig zu Hause drei Punkte. Der Gast VfL Halle 96 hatte das Nachsehen. Die Beobachter waren sich einig, dass der VfL Halle 96 als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Enger ging es kaum: Das Team von René Behring hatte sich im Hinspiel knapp mit 2:1 behauptet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Gäste stellten in der 42. Minute personell um: Steven Niesel ersetzte Lukas Englich und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. 45 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für INTER schlägt – bejubelten in der 58. Minute den Treffer von Dong-Min Kim zum 1:0. Die Elf von Zoran Levnaic nahm in der 59. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Iskander van Doorne für Arman Melkonyan vom Platz ging. Christos Iereidis brachte den Ball zum 2:0 zugunsten des Heimteams über die Linie (69.). Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Christoph Beblik (Berlin) feierte International einen dreifachen Punktgewinn gegen den VfL Halle.

Der FC International Leipzig setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Mit nur 14 Gegentoren hat INTER die beste Defensive der NOFV-Oberliga Süd. Mit dem Sieg baute der FC International Leipzig die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte International neun Siege, zwei Remis und kassierte erst fünf Niederlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte INTER seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her.

Halle holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Trotz der Niederlage belegt der VfL Halle 96 weiterhin den zwölften Tabellenplatz. Die Offensive des VfL Halle zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 18 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Fünf Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat Halle momentan auf dem Konto. Nach dem fünften Fehlschlag am Stück ist der VfL Halle 96 weiter in Bedrängnis geraten. Gegen International war am Ende kein Kraut gewachsen.

Der FC International Leipzig verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 23.02.2020 beim FC Grimma wieder gefordert. Der VfL Halle trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den FC Oberlausitz Neugersdorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal