Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

VfL 05 Hohenstein-Ernstthal gegen VfB 1921 Krieschow: Schlag ins Kontor von Krieschow

NOFV-Oberliga Süd  

Schlag ins Kontor von Krieschow

14.12.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

VfL 05 Hohenstein-Ernstthal gegen VfB 1921 Krieschow: Schlag ins Kontor von Krieschow. Schlag ins Kontor von Krieschow (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: VfL 05 Hohenstein-Ernstthal – VfB 1921 Krieschow 4:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Erfolglos ging der Auswärtstermin des VfB 1921 Krieschow beim VfL 05 Hohenstein-Ernstthal über die Bühne. Krieschow verlor das Match mit 0:4. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich Hohenstein-Ernstthal als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Im Hinspiel hatte der Gastgeber knapp die Nase mit 1:0 vorn gehabt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Team von Steve Dieske erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 54 Zuschauern durch Kamil Popowicz bereits nach einer Minute in Führung. Der VfL 05 HOT nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Popowicz schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (49.). Der VfB 1921 Krieschow stellte in der 62. Minute personell um: Christoph Pauling ersetzte Florian Schmidt und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Eric Fischer brachte den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (71.). Krieschow nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tobias Gerstmann für Tom Landmann vom Platz ging. Philipp Colditz besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für Hohenstein-Ernstthal (90.). Letztlich kam der VfL 05 HOT gegen den VfB 1921 Krieschow zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Hohenstein-Ernstthal bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem 14. Platz. Der VfL 05 HOT bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, vier Unentschieden und neun Pleiten. Zuletzt lief es erfreulich für den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Krieschow holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des Gasts immens. In der Verteidigung der Elf von Coach Toni Lempke stimmt es ganz und gar nicht: 42 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nun musste sich der VfB 1921 Krieschow schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Hohenstein-Ernstthal verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 23.02.2020 beim 1. FC Merseburg wieder gefordert. Krieschow trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die Zweitvertretung des FSV Wacker Nordhausen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal