Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig > Sport >

ZFC Meuselwitz gegen VSG Altglienicke: Setzt Meuselwitz den Trend fort?

Regionalliga Nordost  

Setzt Meuselwitz den Trend fort?

07.02.2020, 13:55 Uhr | Sportplatz Media

ZFC Meuselwitz gegen VSG Altglienicke: Setzt Meuselwitz den Trend fort?. Setzt Meuselwitz den Trend fort? (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: ZFC Meuselwitz – VSG Altglienicke (Sonntag 13:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Altglienicke trifft am Sonntag mit Meuselwitz auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Der ZFC siegte im letzten Spiel und hat nun 24 Punkte auf dem Konto. Die VSG tritt mit breiter Brust an, wurde doch der FSV Optik Rathenow zuletzt mit 3:0 besiegt. Im Hinspiel verbuchte die VSG Altglienicke auf heimischem Terrain mit 2:0 einen Sieg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz des ZFC Meuselwitz derzeit nicht. Wer das Team von Trainer Heiko Weber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 42 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Der aktuelle Ertrag des Heimteams zusammengefasst: sechsmal die Maximalausbeute, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen. Meuselwitz tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Mit 42 Zählern führt Altglienicke das Klassement der Regionalliga Nordost souverän an. Erfolgsgarant der Mannschaft von Trainer Karsten Heine ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 52 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nach 20 absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste 13 Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des ZFC sein: Die VSG Altglienicke versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz.

Der ZFC Meuselwitz ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: