Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig > Sport >

ZFC Meuselwitz gegen VSG Altglienicke: Stenzel belohnt Meuselwitz – und schockt Altglienicke

Regionalliga Nordost  

Stenzel belohnt Meuselwitz – und schockt Altglienicke

09.02.2020, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

ZFC Meuselwitz gegen VSG Altglienicke: Stenzel belohnt Meuselwitz – und schockt Altglienicke. Stenzel belohnt Meuselwitz – und schockt Altglienicke (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: ZFC Meuselwitz – VSG Altglienicke 2:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die VSG Altglienicke verlor die Tabellenführung durch eine 1:2-Niederlage gegen den ZFC Meuselwitz. Meuselwitz hat mit dem Sieg über Altglienicke einen Coup gelandet. Die VSG hatte das Hinspiel gegen den ZFC Meuselwitz mit 2:0 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kevin Stephan besorgte vor 471 Zuschauern das 1:0 für die VSG Altglienicke. Luca Bürger nutzte die Chance für Meuselwitz und beförderte in der 36. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Timo Mauer kam für Andy Trübenbach in der zweiten Halbzeit auf den Platz (46.). Damit wechselte Heiko Weber zwei für die gleiche Position nominierte Spieler. In der 64. Minute stellte Karsten Heine um und schickte in einem Doppelwechsel Jan-Philipp Binias und Patrick Breitkreuz für Berk Inaler und Stephan auf den Rasen. Der ZFC tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Tobias Becker ersetzte Sebastian Albert (74.). Dank eines Treffers von Fabian Stenzel in der Schlussphase (86.) gelang es dem Heimteam, die Führung einzufahren. Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Martin Bärmann gewann der ZFC Meuselwitz gegen Altglienicke.

Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der Meuselwitz auf den zehnten Rang kletterte. Der ZFC verbuchte insgesamt sieben Siege, sechs Remis und sieben Niederlagen. Sechs Spiele ist es her, dass der ZFC Meuselwitz zuletzt eine Niederlage kassierte.

Die VSG holte auswärts bisher nur 14 Zähler. Mit beeindruckenden 53 Treffern stellen die Gäste den besten Angriff der Regionalliga Nordost, allerdings fand Meuselwitz diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. 13 Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat die VSG Altglienicke derzeit auf dem Konto. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte die VSG deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist Altglienicke in diesem Ranking auf.

Nächster Prüfstein für den ZFC ist auf gegnerischer Anlage die Reserve von Hertha BSC (Freitag, 19:00 Uhr). Zwei Tage später misst sich die VSG Altglienicke mit dem Berliner Athletik Klub 07.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: