Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Viktoria Berlin gegen SV Babelsberg 03: Pflichtaufgabe erfüllt

Regionalliga Nordost  

Pflichtaufgabe erfüllt

09.02.2020, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Viktoria Berlin gegen SV Babelsberg 03: Pflichtaufgabe erfüllt. Pflichtaufgabe erfüllt (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FC Viktoria Berlin – SV Babelsberg 03 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Viktoria Berlin trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen Babelsberg davon. Der SVB war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Keiner der Torhüter beider Mannschaften hatte im Hinspiel hinter sich greifen müssen: Die Partie war 0:0 geendet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In der 60. Minute wechselte der FCV Philipp Sven Müller für Rafael Brand ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Elf von Benedetto Muzzicato tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Shinji Yamada ersetzte Mattis Daube (70.). Tore blieben den 847 Zuschauern bis zur 76. Minute, in der Patrick Wolfgang Kapp für die Gastgeber zum 1:0 erfolgreich war, vorenthalten. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem FC Viktoria Berlin und dem SV Babelsberg 03 aus.

Durch die drei Punkte gegen Babelsberg verbesserte sich Viktoria Berlin auf Platz sieben. Am FCV gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 14-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Regionalliga Nordost. Nur viermal gab sich der FC Viktoria Berlin bisher geschlagen.

Der SVB holte auswärts bisher nur drei Zähler. Trotz der Niederlage belegt die Mannschaft von Predrag Uzelac weiterhin den 17. Tabellenplatz. Im Angriff der Gäste herrscht Flaute. Erst 18-mal brachte der SV Babelsberg 03 den Ball im gegnerischen Tor unter. Zwei Siege, acht Remis und zehn Niederlagen hat Babelsberg derzeit auf dem Konto.

Siegreich gestalteten beide Mannschaften ihre bisherigen Spiele selten. Wie auch diesmal spielte man meistens Remis. Während Viktoria Berlin auf zehn Unentschieden kommt, blickt der SVB auf insgesamt zehn Remis.

Am Sonntag muss der FCV beim FC Energie Cottbus ran, zeitgleich wird der SV Babelsberg 03 vom Bischofswerdaer FV 08 in Empfang genommen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: