Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FSV Union Fürstenwalde gegen BSG Chemie Leipzig: Setzt Fürstenwalde den Trend fort?

Regionalliga Nordost  

Setzt Fürstenwalde den Trend fort?

14.02.2020, 13:55 Uhr | Sportplatz Media

FSV Union Fürstenwalde gegen BSG Chemie Leipzig: Setzt Fürstenwalde den Trend fort?. Setzt Fürstenwalde den Trend fort? (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FSV Union Fürstenwalde – BSG Chemie Leipzig (Sonntag 13:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Chemie Leipzig trifft am Sonntag mit Fürstenwalde auf einen formstarken Gegner. Am letzten Freitag holte der FSV drei Punkte gegen den FSV Wacker Nordhausen (2:1). Zwar blieb die BSG nun seit sieben Partien ohne Sieg, aber gegen den Bischofswerdaer FV 08 trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 0:0-Remis. Das Hinspiel entschied der FSV Union Fürstenwalde mit 4:1 klar für sich.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Neun Erfolge, sechs Unentschieden sowie sechs Pleiten stehen aktuell für den Gastgeber zu Buche.

Auf des Gegners Platz hat die BSG Chemie Leipzig noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst acht Zählern unterstreicht. Die Defensive des Gasts (22 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Regionalliga Nordost zu bieten hat. Der bisherige Ertrag der Mannschaft von Trainer Miroslav Jagatic in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, zehn Unentschieden und sieben Niederlagen.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Chemie Leipzig schafft es mit 22 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während Fürstenwalde elf Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Die BSG trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Der FSV Union Fürstenwalde ging zur Sache und kassierte bereits 58 Gelbe Karten. Ist die BSG Chemie Leipzig für den Schlagabtausch gewappnet? Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Chemie Leipzig kann einfach nicht gewinnen. Elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Fürstenwalde dar.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für die Elf von Coach Matthias Maucksch. Der BSG bleibt die Rolle des Herausforderers.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal