Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Blau-Weiß Leipzig gegen SV Germania Mittweida: Mittweida beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

Sachsenliga  

Mittweida beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

15.02.2020, 16:55 Uhr | Sportplatz Media

FC Blau-Weiß Leipzig gegen SV Germania Mittweida: Mittweida beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg. Mittweida beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: FC Blau-Weiß Leipzig – SV Germania Mittweida 1:2 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom FC Blau-Weiß Leipzig und dem SV Germania Mittweida, die mit 1:2 endete. Hundertprozentig überzeugen konnte Mittweida dabei jedoch nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

50 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Blau-Weiß schlägt – bejubelten in der 22. Minute den Treffer von Marcus Gensel zum 1:0. Felix Hennig schockte die Heimmannschaft und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den SVG (29./41.). Der SV Germania Mittweida führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Uwe Schneider, als er Felix Ebert für Philipp Krasselt zum Start in den zweiten Durchgang brachte. Mittweida stellte in der 59. Minute personell um: Toni Hahn ersetzte Tobias Heinrich und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der BWL tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kevin Prochaska ersetzte Gensel (65.). Letztendlich gelang es dem Team von Trainer Olaf Kaplick im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war der SVG die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

Der FC Blau-Weiß Leipzig muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom elften Platz angehen. Im Angriff von Blau-Weiß herrscht Flaute. Erst zwölfmal brachte der BWL den Ball im gegnerischen Tor unter. Der FC Blau-Weiß Leipzig verbuchte insgesamt vier Siege, vier Remis und sieben Niederlagen. Blau-Weiß musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten sieben Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Der SV Germania Mittweida schraubte das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 25 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz fünf. Sieben Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Nach fünf sieglosen Spielen ist Mittweida wieder in der Erfolgsspur.

Der BWL stellt sich am Samstag (14:00 Uhr) beim Radebeuler BC vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der SV Germania Mittweida den VfL Pirna-Copitz 07.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal