Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FSV Martinroda gegen FC Carl Zeiss Jena II: Carl Zeiss Jena gibt Visitenkarte bei Martinroda ab

NOFV-Oberliga Süd  

Carl Zeiss Jena gibt Visitenkarte bei Martinroda ab

19.02.2020, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

FSV Martinroda gegen FC Carl Zeiss Jena II: Carl Zeiss Jena gibt Visitenkarte bei Martinroda ab. Carl Zeiss Jena gibt Visitenkarte bei Martinroda ab (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FSV Martinroda – FC Carl Zeiss Jena II (Freitag 18:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Freitag bekommt es Martinroda mit der Zweitvertretung von Carl Zeiss Jena zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf kam der FSV Martinroda im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (3:3). FCC gewann das letzte Spiel souverän mit 5:1 gegen den VFC Plauen und muss sich deshalb nicht verstecken. Das Hinspiel hatte der FC Carl Zeiss Jena II vor heimischer Kulisse mit 1:0 für sich entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Im Angriff weist Martinroda deutliche Schwächen auf, was die nur 22 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Das Heimteam förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, drei Remis und zwölf Pleiten zutage. In den letzten fünf Spielen schaffte die Mannschaft von Robert Fischer lediglich einen Sieg.

Mit 36 geschossenen Toren gehört Carl Zeiss Jena offensiv zur Crème de la Crème der NOFV-Oberliga Süd. Dreimal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde elfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Die Elf von Trainer Christian Fröhlich tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Offensive von FCC kommt torhungrig daher. Über 2,25 Treffer pro Match markiert der FC Carl Zeiss Jena II im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der FSV Martinroda schafft es mit sechs Zählern derzeit nur auf Platz 15, während Carl Zeiss Jena 29 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz von FCC. Martinroda hat also eine harte Nuss zu knacken.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal