Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Berliner Athletik Klub 07 gegen Hertha BSC II: Berliner AK 07 will weiter Boden gutmachen

Regionalliga Nordost  

Berliner AK 07 will weiter Boden gutmachen

21.02.2020, 13:55 Uhr | Sportplatz Media

Berliner Athletik Klub 07 gegen Hertha BSC II: Berliner AK 07 will weiter Boden gutmachen. Berliner AK 07 will weiter Boden gutmachen (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: Berliner Athletik Klub 07 – Hertha BSC II (Sonntag 13:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Beendet die Zweitvertretung von Hertha den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der Berliner AK 07 wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Letzte Woche siegte der Berliner Athletik Klub 07 gegen die VSG Altglienicke mit 3:1. Damit liegt der BAK 07 mit 31 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Hertha BSC II hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Freitag bezwang man den ZFC Meuselwitz mit 2:0. Das Hinspiel hatte Hertha vor heimischer Kulisse mit 1:0 für sich entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das bisherige Abschneiden des Berliner AK 07: acht Siege, sieben Punkteteilungen und sieben Misserfolge. Das Heimteam tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Hertha BSC II bekleidet mit 39 Zählern Tabellenposition vier. Offensiv konnte dem Gast in der Regionalliga Nordost kaum jemand das Wasser reichen, was die 54 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Sieben Niederlagen trüben die Bilanz des Teams von Andreas (Zecke) Neuendorf mit ansonsten zwölf Siegen und drei Remis.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft Hertha über zweimal pro Partie. Der BAK 07 aber auch! Der Berliner Athletik Klub 07 bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß Hertha BSC II bislang zu überzeugen.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal