Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SV Germania Mittweida gegen VfL Pirna-Copitz 07: Pirma-Copitz startet bei Mittweida in die Rückrunde

Sachsenliga  

Pirma-Copitz startet bei Mittweida in die Rückrunde

21.02.2020, 14:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Germania Mittweida gegen VfL Pirna-Copitz 07: Pirma-Copitz startet bei Mittweida in die Rückrunde. Pirma-Copitz startet bei Mittweida in die Rückrunde (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: SV Germania Mittweida – VfL Pirna-Copitz 07 (Sonntag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfL trifft am Sonntag (14:00 Uhr) auf Mittweida. Letzte Woche siegte der SV Germania Mittweida gegen den FC Blau-Weiß Leipzig mit 2:1. Damit liegt der SVG mit 25 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Gegen den FC 1910 Lößnitz war für den VfL Pirna-Copitz 07 im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Ein Tor hatte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied gemacht. Am Ende hatte Mittweida einen knappen 2:1-Sieg gefeiert.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

In den jüngsten fünf Auftritten brachte die Mannschaft von Trainer Uwe Schneider nur einen Sieg zustande.

Die Defensive von Pirma-Copitz (zwölf Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Sachsenliga zu bieten hat. Die passable Form der Gäste belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich der VfL auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der VfL Pirna-Copitz 07 für das Gastspiel beim SV Germania Mittweida etwas ausrechnet. Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Auch wenn Pirma-Copitz mit zwei Niederlagen seltener verlor, steht Mittweida mit 25 Punkten auf Platz fünf und damit vor dem VfL.

Mit dem SVG spielt der VfL Pirna-Copitz 07 gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal