Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SG Union Sandersdorf gegen FC Einheit Rudolstadt: Schlegel macht den Unterschied

NOFV-Oberliga Süd  

Schlegel macht den Unterschied

22.02.2020, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

SG Union Sandersdorf gegen FC Einheit Rudolstadt: Schlegel macht den Unterschied. Schlegel macht den Unterschied (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: SG Union Sandersdorf – FC Einheit Rudolstadt 3:2 (2:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Differenz von einem Treffer brachte der SG Union Sandersdorf gegen den FC Einheit Rudolstadt den Dreier. Das Match endete mit 3:2. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Im Hinspiel war beiden Mannschaften ein Torerfolg verwehrt geblieben.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

75 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Union schlägt – bejubelten in der zweiten Minute den Treffer von Branden Garrett Stelmak zum 1:0. Mateusz Lukasz Szymanski beförderte das Leder zum 1:1 von Einheit Rudolstadt in die Maschen (16.). Marco Riemer machte in der 30. Minute das 2:1 der Elf von Coach Holger Jähnisch perfekt. Sandersdorf hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Stelmak den Ausgleich (33.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Erik Schlegel war es, der in der 56. Minute das Spielgerät im Gehäuse des FC Einheit Rudolstadt unterbrachte. Der Gast stellte in der 60. Minute personell um: Lukas Schirrmeister ersetzte Tommy Barth und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die SG Union Sandersdorf tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Georg Böhme ersetzte Mathis Böhler (67.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Daniel Kresin (Leipzig) gewann das Team von Coach Thomas Sawetzki gegen Einheit Rudolstadt.

Trotz des Sieges bleibt Union auf Platz sieben. Sieben Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen haben die Gastgeber derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief Sandersdorf konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

In der Tabelle liegt der FC Einheit Rudolstadt nach der Pleite weiter auf dem vierten Rang. Einheit Rudolstadt verbuchte insgesamt acht Siege, fünf Remis und vier Niederlagen. In den letzten fünf Begegnungen holte der FC Einheit Rudolstadt insgesamt nur sieben Zähler.

Die SG Union Sandersdorf tritt kommenden Samstag, um 13:00 Uhr, beim FC Eilenburg an. Einen Tag später empfängt Einheit Rudolstadt den FSV Martinroda.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal