Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Grimma gegen FC International Leipzig: INTER verliert nach sieben Spielen wieder

NOFV-Oberliga Süd  

INTER verliert nach sieben Spielen wieder

22.02.2020, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Grimma gegen FC International Leipzig: INTER verliert nach sieben Spielen wieder. INTER verliert nach sieben Spielen wieder (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC Grimma – FC International Leipzig 2:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den FC International Leipzig endete das Auswärtsspiel gegen den FC Grimma erfolglos. Der Gastgeber gewann 2:1. Grimma hat mit dem Sieg über INTER einen Coup gelandet. Der FCG war aus dem Hinspiel als Sieger hervorgegangen und hatte sich mit 2:1 durchgesetzt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

International legte los wie die Feuerwehr und kam vor 145 Zuschauern durch Marek Langr in der vierten Minute zum Führungstreffer. Zur Pause wussten die Gäste eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Der FC Grimma stellte in der 59. Minute personell um: Stefan Maruhn ersetzte Max Gregor Ziehm und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Elf von Coach Alexander Kunert tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Oliver Kurzbach ersetzte Jonas Konzok (66.). Christoph Jackisch beförderte das Leder zum 1:1 von Grimma in die Maschen (80.). Ein später Treffer von Robin Brand, der in der Schlussphase erfolgreich war (86.), bedeutete die Führung für den FCG. Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Christopher Musick (Frankfurt am Main) feierte der FC Grimma einen dreifachen Punktgewinn gegen den FC International Leipzig.

Bei Grimma präsentierte sich die Abwehr angesichts 34 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (34). Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der FCG auf den achten Rang kletterte. Acht Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat der FC Grimma momentan auf dem Konto. Grimma ist seit drei Spielen unbezwungen.

INTER holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Trotz der überraschenden Pleite bleibt die Mannschaft von Trainer Zoran Levnaic in der Tabelle stabil. Neun Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen hat International derzeit auf dem Konto. Der FC International Leipzig baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Samstag, den 29.02.2020 tritt der FCG beim FC Oberlausitz Neugersdorf an (13:30 Uhr), einen Tag später (14:00 Uhr) muss INTER seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den FSV 63 Luckenwalde erledigen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal