Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Großenhainer FV gegen SG Motor Wilsdruff: Wilsdruff sichert sich einen Zähler

Sachsenliga  

Wilsdruff sichert sich einen Zähler

22.02.2020, 16:55 Uhr | Sportplatz Media

Großenhainer FV gegen SG Motor Wilsdruff: Wilsdruff sichert sich einen Zähler. Wilsdruff sichert sich einen Zähler (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: Großenhainer FV – SG Motor Wilsdruff 0:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte der Großenhainer FV gegen den SG Motor Wilsdruff kein Kapital schlagen und kam nur zu einem 0:0-Unentschieden. Die Prognosen für Großenhain waren gut. Doch am Ende zogen Wolken auf und der Favorit sonnte sich nicht im Freudenjubel. Im Hinspiel hatten die Gastgeber nichts anbrennen lassen und waren als 4:1-Sieger vom Platz gegangen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Wilsdruff stellte in der 62. Minute personell um: Yves Morgenstern ersetzte Henrik Jünger und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mit Tom Ruhner und Harty Scholz nahm Thomas Kupper in der 62. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Tim Zeller und Stephan Schäfer. Der SG Motor Wilsdruff nahm in der 75. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Lucas Lucius für Tim Wollmann vom Platz ging. Nachdem auch die zweite Hälfte ohne Tore verstrichen war, trennten sich der GFV und Wilsdruff schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

Beim Großenhainer FV präsentierte sich die Abwehr angesichts 26 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (29). Das Remis brachte Großenhain in der Tabelle voran. Der GFV liegt nun auf Rang sechs. Der Großenhainer FV verbuchte insgesamt sieben Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Großenhain ist seit vier Spielen unbezwungen.

Der SG Motor Wilsdruff muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Das Schlusslicht holte auswärts bisher nur drei Zähler. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Gast das Problem. Erst zwölf Treffer markierte das Team von Coach Paul Rabe – kein Team der Sachsenliga ist schlechter. Einen Sieg, fünf Remis und zehn Niederlagen hat Wilsdruff momentan auf dem Konto. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der SG Motor Wilsdruff kann einfach nicht gewinnen.

Kommende Woche tritt der GFV beim VfL Pirna-Copitz 07 an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt Wilsdruff Heimrecht gegen die FSV Budissa Bautzen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal