Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig > Sport >

SG Taucha gegen Radebeuler BC: Abdelrahim rettet einen Punkt

Sachsenliga  

Abdelrahim rettet einen Punkt

29.02.2020, 16:55 Uhr | Sportplatz Media

SG Taucha gegen Radebeuler BC: Abdelrahim rettet einen Punkt. Abdelrahim rettet einen Punkt (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: SG Taucha – Radebeuler BC 1:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

1:1 hieß es nach dem Spiel der SG Taucha gegen den Radebeuler BC. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Radebeul vom Favoriten. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Taucha hatte mit 3:0 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der RBC legte los wie die Feuerwehr und kam vor 95 Zuschauern durch Marius Riedel in der achten Minute zum Führungstreffer. Nach nur 24 Minuten verließ Ezequiel Horacio Rosendo von den Gästen das Feld, Paul Kiontke kam in die Partie. Das Team von Coach Daniel Wohllebe musste den Treffer von Maaz Abdelrahim zum 1:1 hinnehmen (33.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Henry Lone Akoa Manga ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit beim Radebeuler BC Max Heyne. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Die SG99 wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tom Dietze kam für David Reich (56.). Die Gastgeber nahmen in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Abdelrahim für Marco Dennhardt vom Platz ging. Als der Unparteiische Florian Ordon (Lichtenstein/Sa.) das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Die SG Taucha bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz neun. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück der Elf von Trainer Marcus Jeckel. Insgesamt erst 17-mal gelang es dem Gegner, Taucha zu überlisten. Fünf Siege, sieben Remis und fünf Niederlagen hat die SG99 derzeit auf dem Konto. Die SG Taucha befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Radebeul holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Nach 17 absolvierten Begegnungen nimmt der RBC den 14. Platz in der Tabelle ein. Insbesondere an vorderster Front kommt Radebeul nicht zur Entfaltung, sodass nur 19 erzielte Treffer auf das Konto des Radebeuler BC gehen. Vier Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der RBC momentan auf dem Konto. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der Radebeuler BC kann einfach nicht gewinnen.

Nächster Prüfstein für Taucha ist auf gegnerischer Anlage der SV Einheit Kamenz (Samstag, 14:00 Uhr). Radebeul misst sich am gleichen Tag mit dem LSV Neustadt/Spree.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: