Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FSV Optik Rathenow gegen VfB Auerbach 1906: Kann Rathenow den Trend ändern?

Regionalliga Nordost  

Kann Rathenow den Trend ändern?

05.03.2020, 13:55 Uhr | Sportplatz Media

FSV Optik Rathenow gegen VfB Auerbach 1906: Kann Rathenow den Trend ändern?. Kann Rathenow den Trend ändern? (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FSV Optik Rathenow – VfB Auerbach 1906 (Samstag 13:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach vier Partien ohne Sieg braucht Rathenow mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Samstag, im Spiel gegen Auerbach. Am vergangenen Samstag ging Optik Rathenow leer aus – 0:4 gegen den FC Energie Cottbus. Der VfB Auerbach 1906 gewann das letzte Spiel gegen Cottbus mit 3:2 und liegt mit 29 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel hatte Auerbach auf heimischem Terrain mit 5:2 die Oberhand behalten.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Große Sorgen wird sich Ingo Kahlisch um die Defensive machen. Schon 48 Gegentore kassierte der FSV Optik Rathenow. Mehr als 2 pro Spiel – definitiv zu viel. Die Heimbilanz von Rathenow ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur zwölf Punkte geholt. Die Heimmannschaft belegt mit 18 Punkten den 16. Tabellenplatz. Nach 23 Spielen verbucht Optik Rathenow vier Siege, sechs Unentschieden und 13 Niederlagen auf der Habenseite. Die vergangenen Spiele waren für den FSV Optik Rathenow nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Die Auswärtsbilanz des VfB Auerbach 1906 ist mit zehn Punkten noch ausbaufähig. In der Verteidigung des Gasts stimmt es ganz und gar nicht: 47 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Der aktuelle Ertrag der Mannschaft von Trainer Sven Köhler zusammengefasst: neunmal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und elf Niederlagen.

Körperlos agierte Rathenow in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (55-1-0) bestätigt. Ob sich Auerbach davon beeindrucken lässt?

Optik Rathenow steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des VfB Auerbach 1906 bedeutend besser als die des FSV Optik Rathenow.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal