Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Bischofswerdaer FV 08 gegen FSV Wacker Nordhausen: Nordhausen peilt den Dreier an

Regionalliga Nordost  

Nordhausen peilt den Dreier an

09.03.2020, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

Bischofswerdaer FV 08 gegen FSV Wacker Nordhausen: Nordhausen peilt den Dreier an. Nordhausen peilt den Dreier an (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: Bischofswerdaer FV 08 – FSV Wacker Nordhausen (Mittwoch 16:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach fünf Ligaspielen ohne Sieg brauchen die Bischofswerdaer mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Mittwoch, im Spiel gegen Nordhausen. Gegen die BSG Chemie Leipzig war für den BFV 08 im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Wacker kam zuletzt gegen den SV Lichtenberg 47 zu einem 4:4-Unentschieden. Der Bischofswerdaer FV 08 möchte gegen den FSV Wacker Nordhausen die Scharte des Hinspiels auswetzen, als man mit 0:8 deutlich unterlag.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit nur elf Zählern auf der Habenseite zieren die Bischofswerdaer das Tabellenende der Regionalliga Nordost. Die Offensive der Elf von Trainer Erik Schmidt zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 16 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Heimmannschaft holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, fünf Remis und 13 Niederlagen.

Nordhausen holte auswärts bisher nur elf Zähler. Mit 31 Zählern aus 21 Spielen steht die Mannschaft von Trainer Tino Berbig momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Saison des Gasts verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Wacker neun Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen verbucht.

Die Hintermannschaft des BFV 08 ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FSV Wacker Nordhausen mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Eine lasche Gangart konnte man dem Bischofswerdaer FV 08 in der bisherigen Saison nicht attestieren. 48 Gelbe Karten belegen, dass die Bischofswerdaer nicht gerade zimperlich zur Tat schritten. Sowohl der BFV 08 als auch Nordhausen entschied keines der letzten fünf Spiele für sich. Deshalb werden beide Mannschaften mit aller Macht versuchen, dieses Spiel zu gewinnen.

Dieses Spiel wird für den Bischofswerdaer FV 08 sicher keine leichte Aufgabe, da Wacker 20 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal